Heute spreche ich mit Annette Rosencreutz über ihre Sicht der Nachhaltigkeit in der Weinbranche